Mo - Fr 10-19 Uhr
Sa        10-17 Uhr

Adventure Company
Edisonstraße 3
74076 Heilbronn

E-Mail:  info@adco-hn.de
Tel.:     07131-87055

Die AdCo bei G+ Die AdCo bei Facebook Die AdCo bei Twitter Die AdCo bei Instagram

Kategorien:

  • Allgemein (259)
  • Ausrüstung (51)
  • Gesundheit (11)
  • Kinder (13)
  • Technik (85)
  • Tests (23)
  • Veranstaltungen & Events (57)

Kurztipps gegen die Kälte

Zum vorigen Thema “Unterwegs bei Kälte und Wind” noch schnell die versprochenen Gedanken und Tipps nachgeschoben:

  • trangiavorheizenFür Pausen ein trockenes T-Shirt/Unterhemd und eine warme Daunenjacke oder Daunenweste einpacken.
  • Ein Biwaksack – immer im Rucksack dabei – schützt im Ernstfall vor Wind, Regen und Kälte. Eine Rettungsdecke hilft im Notfall auch.
  • Vorsicht, ein vollgesogener Wasserfilter friert bei Minustemperaturen schnell ein – das Filterelement kann dadurch zerstört werden!
  • Spiritus- und Gaskocher mögen die Kälte nicht. Spiritus kann mit einem Teelicht unter dem Brenner vorgeheizt werden (siehe Bild) und für manche Gaskocher gibt es spezielle Wintergaskartuschen (von Primus z.B.).
  • Nicht zu knappe Schuhe tragen: Die dicken Socken sollen ein großzügiges Luftpolster bilden können.Und wenn man noch einige Papierschichten (zugeschnittene Zeitung) Beitrag komplett anzeigen

Unterwegs bei Kälte und Wind

Zur Zeit ist es ja relativ kalt. Und ich erlebe ab und an frierende “Leidensgenossen” die (mit mir) z.B. Wandern oder Radfahren gehen..  Also passt das Thema ganz gut rein. Zunächst mal einige Grundlagen – weitere Gedanken und Tipps dazu werden später nachgeschoben.

1601_kaelteGrundlagen

  • Erst gar nicht auskühlen! Es ist viel einfacher einen Körper warm zu halten, als einen ausgekühlten Körper aufzuwärmen.
  • Kommen Faktoren wie Wind, Erschöpfung, Hunger und Nässe zusammen kann es – neben dem doofen Effekt, dass es saumäßig ungemütlich ist – bereits bei Temperaturen unter 10° Celsius zu Erfrierungen kommen.

Isolierung

Das Wichtigste ist eine gute Isolierung. Je mehr, desto wärmer. Sie muss jedoch trocken, möglichst winddicht, und nicht zu eng sein!
Das gilt bei Klamotten, Schuhen und auch Schlafsäcken. Zum Beispiel meine Wanderschuhe für den Winter: Beitrag komplett anzeigen

Nicht wegwerfen!

170109_VauDeIFixItReparieren ist angesagt.

Outdoor-Abenteurer hinterlassen wenn möglich keine Spuren in der Natur :)  Aber:
Outdoor-Abenteuer hinterlassen Spuren am Material :(

Auch gute Produkte nutzen sich bei häufiger Benutzung ab, oder gehen sogar mal kaputt. Ein defekter Reißverschluss, ein abgerissener Knopf, eine aufgerissene Hose, ein gebrochenes Zeltgestänge, eine abgefallene Reisetaschenrolle etc.. Alles mögliche kann passieren und ist natürlich sehr ärgerlich – erst recht, wenn man auf Tour ist.
Viele dinge sind aber zum Glück raparabel: Beitrag komplett anzeigen

Tombola-Erlös an Tierschutzverein

tierschutzvereinVor der E.O.F.T. 2016 hatten wir ja wieder eine Tombola veranstaltet.
Danke für die große Teilnehmerzahl!

Und wie hier versprochen, haben wir den Erlös – es sind 425,- € zusammen gekommen! – an den

Tierschutzverein Heilbronn

gespendet.

Vielen Dank auch im Namen des Tierschutzvereins an euch alle! Und bis zum nächsten Mal :)

Herzlichen Glückwunsch!

gewinnspiel_adcoNatürlich noch rechtzeitig zu Weihnachten haben wir  den Einkaufsgutschein  über 300,00€ aus unserem Adventure Company Gewinnspiel ausgelost:

Manuela Winkler ist die Gewinnerin – herzlichen Glückwunsch!

Wir wünschen Euch allen ein schönes und vor allem friedliches Weihnachtsfest!

Euer Adventure Company Team

Advent mit Punsch und Glühwein

Vielleicht in der Gegend?
An den kommenden Adventssamstagen könnt ihr bei uns ganz entspannt bei einer Tasse Punsch (alkoholfrei!) oder Glühwein (Made in Heilbronn, enthält Alkohol ;)) dem Weihnachtseinkaufsrummel entrinnen.

17-2gluehweinWie vieles, so haben wir auch die Heißgetränke – während einer Wanderung im Heilbronner Wald am vergangenen Wochenende – für euch getestet.
Und für gut befunden! :)

PS: Für diejenigen, die ihren Punsch oder Glühwein in nächster Zeit lieber draußen verkosten wollen, zwei kleine Tipps dazu:

  • Zum erhitzen von säurehaltigen Getränken (eben z.B. Glühwein) keinen Alutopf nehmen – das schmeckt nicht so doll!
  • Bei niederen Temperaturen einen passenden Brenner mitnehmen. Gasdruck lässt nach (eventuell Wintergas nehmen), Spiritus muss vorgeheizt werden (Teelicht unter den Trangiabrenner).