Mo - Fr 10-19 Uhr
Sa        10-17 Uhr

Adventure Company
Edisonstraße 3
74076 Heilbronn

E-Mail:  info@adco-hn.de
Tel.:     07131-87055

Die AdCo bei G+ Die AdCo bei Facebook Die AdCo bei Twitter Die AdCo bei Instagram

Kategorien:

  • Allgemein (279)
  • Ausrüstung (51)
  • Gesundheit (11)
  • Kinder (13)
  • Technik (85)
  • Tests (23)
  • Veranstaltungen & Events (57)

Rückkehr

Seit etwas mehr als einer Woche können wir uns wieder heimisch fühlen, wollen aber noch nicht so richtig. Katja muss leider schon seit letztem Montag wieder arbeiten, ich habe (zum Glück) auch die nächste Woche noch frei (und werde mich auch erst dann mit der Wiedereingliederung in den Berufsalltag beschäftigen – sorry for that). Die ersten Versuche, das alte Kletterniveau zu erreichen, endeten in einem desaströsen Muskelkater.

Die Ausrüstung ist (seit heute) endgültig wieder einsatzfähig (gewaschen, gesäubert, verpackt), aber wir beide mit den Gedanken Beitrag komplett anzeigen

Vorbei

Vor ein paar Stunden haben wir die Sicherheit unserer motorgetriebenen Mobilität wieder in die Hände anderer gelegt – und den Mietwagen zurückgegeben. Ohne Unfallschäden. Was spätestens ab dem Stadtrand von Santiago nicht unbedingt zu erwarten war. Ich habe noch einen Abstecher nach Süden gemacht, um Wein direkt beim Erzeuger zu kaufen, nachdem ich […]

Ojos relive

Gerade kommen wir vom Abendessen zurück. „Tierra todo Natural“ – fünf Sterne, sollte man auf jeden Fall probiert haben, wenn man in San Pedro de Atacama war. Aber das Beste: wir haben die – bislang noch nicht erwähnten Polen – vom Ojos dort wieder getroffen. Die meisten hatten den Gipfel erreicht und heute […]

Ojos del Salado – zu siebt im Pick-Up durch die Nacht und Umkehr über 6.800 Meter

Die Übernahme des Mietwagens klappte einwandfrei, als wir erstmal dort waren. Der erste Taxifahrer weigerte sich – mal wieder – uns zu fahren. Der zweite versuchte uns ewig etwas zu erklären, hatte aber immerhin schon mal das Gepäck verladen. Eigentlich dachten wir, dass ihm die Strecke zu weit sei, bis wir dank eines freundlichen Passanten erfuhren, dass er dachte, dass uns die Strecke zu weit sei. Unser eigentlich vorgesehenes Fahrzeug hatte leider einen Frontalunfall, so dass wir einen Pick-Up mit Dieselmotor (deutlich teurer und für unseren Zweck besser geeignet) bekommen haben. Die Einweisung war gut, der Vermieter erklärte uns auch noch, dass wir Allrad und die untersetzten Gänge nicht benötigen würden. Beitrag komplett anzeigen

Santiago

Vorgestern sind wir in Santiago angekommen, wo wir in morgen unseren Mietwagen übernehmen. Das Hotel hatten wir vorher über das Internet gebucht und als Bestätigung eine E-Mail ohne Ausdruck. Die Fahrt über die Anden war diesmal deutlich unangenehmer. Nicht zuletzt weil aus einem mir spanisch erklärten Grund diese Richtung nur tagsüber bedient wird. Immerhin durften wir im Eagle Valley zahlreiche
Beitrag komplett anzeigen

Zurück in Mendoza…

…leider nach wetterbedingtem Rückzug vom Aconcagua. Aber der Reihe nach. Die Busfahrt nach Mendoza war klasse. Wir hatten Sitze, die besser waren als in der ersten Klasse im Flugzeug. An der Grenze haben wir wahrscheinlich das einzige chilenisch-argentinische Grenzpolizeipärchen erwischt, das deutsch spricht. In Mendoza saßen wir dann vor einem Hauseingang mit ca. 100 unbeschrifteten Klingeln und an der vermuteten öffnete niemand – bis gegen 9:30 Uhr. Der erste und lange Zeit einzige Kommentar: ihr könnt noch gar nicht da sein… (und das nach rund 27 Stunden Reise und 21 Stunden Warten) … Wir waren aber da. Die Straße nach Santiago Beitrag komplett anzeigen