Mo - Fr 10-19 Uhr
Sa        10-17 Uhr

Adventure Company
Edisonstraße 3
74076 Heilbronn

E-Mail:  info@adco-hn.de
Tel.:     07131-87055

Die AdCo bei G+ Die AdCo bei Facebook Die AdCo bei Twitter Die AdCo bei Instagram

Kategorien:

  • Allgemein (276)
  • Ausrüstung (51)
  • Gesundheit (11)
  • Kinder (13)
  • Technik (85)
  • Tests (23)
  • Veranstaltungen & Events (57)

Spätherbstliche Wanderung – Teil 2

Früh am morgen – ein Teil der Crew schläft noch – schaut zufällig ein Wanderer bei uns vorbei. Er kam den steilen Weg vom Tal herauf und nutzte die windgeschützte Hütte um seine Kleidung dem weiteren Weg anzupassen. Er freut sich darüber, dass es noch andere gibt, die gerne draußen unterwegs sind – und ist begeistert vom Übernachtungslager! :)

tag20Tag 2 – Nebel, Wind und Regen

Die Nacht war recht windig bei wahrscheinlich so ca. 5 Grad Celsius. Gegen die Kälte hatten wir ja ein ziemlich Windgeschütztes Plätzchen und vor allem warme Schlafsäcke. Meine in der Hektik des Rucksackpackens fälschlicherweise eingepackte – zu kurze(!) – Isomatte musste ich halt im Bein/Fußbereich mit einer Verlängerung durch Jacke und Wanderhose etwas tunen.. ging dann schon :)
Die Feuerglut vom Vorabend nutzen wir, um schnell das Feuer zu entfachen. Ein Heißer Kaffee tut gut am frischen Morgen und Beitrag komplett anzeigen

Spätherbstliche Wanderung

Eine kleine herbstliche Mehrtagestour führte uns dieses Jahr auf die Schwäbische Alb.
Aus Gründen der Zeit-Effektivität wählten wir als Startpunkt den ab Heilbronn innerhalb von 2 Std. per Bahn gut erreichbaren Ort Owen (Teck) aus.

Tag 1 – Feuchtkalter Start ins Wochenende

alb1Spätnachmittags gings also los. Mit Metropol-Handyticket via Stuttgart(21) an den Rand der Alb.
Während des anstrengenden Albaufstiegs wurde es auch schon stockdunkel, es begann zu nieseln und der Wald wurde in Nebel gehüllt. Langsam schnauften wir im Schein unserer Stirnlampen bergan. Welche HighTech-Klimafaser kann uns jetzt helfen, um nicht aus allen Richtungen nass zu werden? Fünf Grad Celsius, Nebel, Regen, heftige Anstrengung durch Bergaufgehen mit schwerem Gepäck?!
Jeder hat da so seine eigene Philosophie. Meine: halbwegs Regengeschützt, mit leichter, windabweisender Bekleidung aufwärts.
Das heißt leichte(!) Kunstfaserunterwäsche, darüber eine stabile Wanderhose und Beitrag komplett anzeigen

NEULAND entdecken mit Ines Papert

InesPapert_NeulandEine unbändige Neugier darauf, Gewohntes hinter sich zu lassen und Neues zu entdecken..
Aus Ines Papert, der Wettkampfsportlerin und viermaligen Weltmeisterin im Eisklettern, ist über die Jahre eine erfolgreiche Expeditionsbergsteigerin und Kletterin in Fels und Eis geworden.

Am Dienstag, 8. März 2016 kannst du ganz gemütlich mit dabei sein!
Eineinhalb Stunden lang gemeinsam mit dem DAV Heilbronn und Ines Papert Neuland entdecken:
Arktis – Alpen – Afrika. In diese Gegenden entführt Ines den Zuschauer in ihrer hochwertig produzierten Multimedia-Show. Erstbegehungen, abenteuerliche Reisen, tiefe Freundschaften – alles ist dabei.

Es gibt jetzt bei uns im Laden die passenden Eintrittskarten.
Beitrag komplett anzeigen

AdCo-Microadventure. Unser Betriebsausflug.

IMG_9023Am Sonntag Vormittag ging es los in Richtung Elsass/Südvogesen. Munster, bzw. Col de la Schlucht waren unsere Ziele für den heutigen Tag.
Nach einem lecker Kaffeechen im sonnig-warmen Munster, ging es rauf auf den Pass. Dort waren einige Bahnen Rodelgaudi angesagt :) Sehr fein!

Im urig-schnuckligen Hotel luden wir dann schnell unsere Rucksäckchen ab und machten noch einen Nachmittagsspaziergang auf den nächsten Berggipfel. Die Hütte dort oben hatte noch offen und Beitrag komplett anzeigen

Virtuelle Reise im Khumbugebiet

Vor langer Zeit hatte ich mal etwas über die virtuelle Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn geschrieben..

Nun hat vor Kurzem ein Google Maps/StreetView Team  – geführt von Apa Sherpa – einen Teil des Khumbugebietes unterhalb des Everest abgelichtet. Ein Einstieg in eine interessante virtuelle Reise durch dieses Gebiet wäre z.B. hier http://www.google.com/maps/about/behind-the-scenes/streetview/treks/khumbu/

oder […]

Bierdosen-Hobo

Auf der Letzten Wandertour waren wir ja wieder mal ultraleicht unterwegs. Auch ohne Kocher.
Baguette, Salami und Oliven konnten wir zwar über viele Tage mit Genuss essen, aber morgens benötigten wir dann doch eine Hitzequelle, die das Wasser (schnell!!) zum Kochen bringen sollte – für den leckeren Kaffee! :)
Da offenes Feuer in vielen Gegenden – sinnvollerweise – nicht gerne gesehen ist, entschlossen wir uns zum Bau eines kleinen Ofens.

HOBO-Ofen in 5 Minuten

Also schnell die leere Dose vom Vorabend (oder die Dose der Frühstücks-Baked Beans) genommen und etwas zurecht geschnitzt..

GomeraHobo

Vorsicht beim Schneiden, durchlöchern und Beitrag komplett anzeigen