Mo - Fr 10-19 Uhr
Sa        10-17 Uhr

Adventure Company
Edisonstraße 3
74076 Heilbronn

E-Mail:  info@adco-hn.de
Tel.:     07131-87055

Die AdCo bei G+ Die AdCo bei Facebook Die AdCo bei Twitter Die AdCo bei Instagram

Kategorien:

  • Allgemein (276)
  • Ausrüstung (51)
  • Gesundheit (11)
  • Kinder (13)
  • Technik (85)
  • Tests (23)
  • Veranstaltungen & Events (57)

Spätherbstliche Wanderung – Teil 2

Früh am morgen – ein Teil der Crew schläft noch – schaut zufällig ein Wanderer bei uns vorbei. Er kam den steilen Weg vom Tal herauf und nutzte die windgeschützte Hütte um seine Kleidung dem weiteren Weg anzupassen. Er freut sich darüber, dass es noch andere gibt, die gerne draußen unterwegs sind – und ist begeistert vom Übernachtungslager! :)

tag20Tag 2 – Nebel, Wind und Regen

Die Nacht war recht windig bei wahrscheinlich so ca. 5 Grad Celsius. Gegen die Kälte hatten wir ja ein ziemlich Windgeschütztes Plätzchen und vor allem warme Schlafsäcke. Meine in der Hektik des Rucksackpackens fälschlicherweise eingepackte – zu kurze(!) – Isomatte musste ich halt im Bein/Fußbereich mit einer Verlängerung durch Jacke und Wanderhose etwas tunen.. ging dann schon :)
Die Feuerglut vom Vorabend nutzen wir, um schnell das Feuer zu entfachen. Ein Heißer Kaffee tut gut am frischen Morgen und Beitrag komplett anzeigen

Spätherbstliche Wanderung

Eine kleine herbstliche Mehrtagestour führte uns dieses Jahr auf die Schwäbische Alb.
Aus Gründen der Zeit-Effektivität wählten wir als Startpunkt den ab Heilbronn innerhalb von 2 Std. per Bahn gut erreichbaren Ort Owen (Teck) aus.

Tag 1 – Feuchtkalter Start ins Wochenende

alb1Spätnachmittags gings also los. Mit Metropol-Handyticket via Stuttgart(21) an den Rand der Alb.
Während des anstrengenden Albaufstiegs wurde es auch schon stockdunkel, es begann zu nieseln und der Wald wurde in Nebel gehüllt. Langsam schnauften wir im Schein unserer Stirnlampen bergan. Welche HighTech-Klimafaser kann uns jetzt helfen, um nicht aus allen Richtungen nass zu werden? Fünf Grad Celsius, Nebel, Regen, heftige Anstrengung durch Bergaufgehen mit schwerem Gepäck?!
Jeder hat da so seine eigene Philosophie. Meine: halbwegs Regengeschützt, mit leichter, windabweisender Bekleidung aufwärts.
Das heißt leichte(!) Kunstfaserunterwäsche, darüber eine stabile Wanderhose und Beitrag komplett anzeigen

Schlafsack zu kalt? Tuning on Tour

schlafsackWas, wenn du unterwegs bist und dich dein Schlafsack nicht so warm hält wie du dir das wünschst?

Hier einige Ideen gegen das Frieren bei einer Schlafsackübernachtung draußen:

  1. Vielleicht liegt es eher an der Unterlage und nicht am Schlafsack?

    Oft wird die Unterlage etwas vernachlässigt und darin liegt dann das Problem: Der Schlafsack wird auf der Unterseite vom Körpergewicht zusammen gedrückt. Und damit hat auch die (zusammengedrückte!) Füllung nur minimale Isolierwirkung. Die Unterlage muss diese Funktion übernehmen!
    Also nehme – sofern vorhanden – für kältere Nächte eine dickere Isomatte mit (R-Wert beachten) bzw. puste sie (selbstaufblasende Matte) stärker auf. Ist das nicht möglich – eben weil du wie oben angenommen schon unterwegs bist – Beitrag komplett anzeigen

Rettungspunkte im Wald – Update

1610rettungspunkteDas vor einem guten Jahr hier von mir vorgestellte Projekt wird weiter gepflegt, ist weiter gewachsen und wird laufend erweitert:

Forstliche Rettungspunkte.

Im Falle eines Unfalls können Rettungspunkte – durch Koordinatenangaben genau definierte Orte im Wald bzw. außerhalb von Ortschaften –  genutzt werden, um das Auffinden des Unfallortes zu erleichtern.

Die Ausweisung dieser Koordinatentreffpunkte erfolgt mit fest im Wald montierten Schildern (hier in der Gegend eher selten bzw. verwittert o.ä.) oder virtuell, d.h. als reine Koordinatenangabe.
Es ist also am einfachsten, wenn man sich die praktische App „Hilfe im Wald“ auf sein Smartfon lädt. Gibts für Android, iOS und WindowsPhone.
Beitrag komplett anzeigen

Stirnlampen für Läufer

stirnlampepetzltikkanaoWer auch in den Herbst- und Wintermonaten draußen unterwegs ist und das womöglich am Morgen oder Abend, der sollte sich eine Stirnlampe zulegen.
Auf z.B. Waldpfaden und Feldwegen erkennt man dadurch Wurzeln, Baumstämme, Steine und andere Hindernisse rechtzeitig und im Park, in der Stadt etc. wird man von anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen.

Also ein dickes Plus an Sicherheit!

Wir haben sehr helle und dabei doch leichte Stirnlampen von Petzl im Laden. Sie werden wie ein Stirnband am Kopf getragen und können in der Helligkeit reguliert werden.
Anfangs ist das Licht etwas gewöhnungsbedürftig, da es jede Kopfbewegung mitmacht und dadurch z.B. beim Joggen Beitrag komplett anzeigen

Feierabendtour – Heilbronner Ostumrundung

Eine – zumindest als Feierabendtour – recht lange Rundtour um den Heilbronner Osten. Gute 18 Kilometer mit ca. 350 Höhenmeter Auf- und Abstieg.
Sicher auch interessant für Jogger, Trailrunner, Radler.. Wir haben die Tour mit den Rollern gemacht. Die sind praktisch für Tragepassagen und superpraktisch für Abfahrten :)

160428_HNerOstumrundung

Gestartet haben wir die Tour am Botanischen Obstgarten.
Zuerst der Straße im Breitenloch den Berg hinauf folgend, die Roller als zusätzliches Gepäck auf den Rucksäcken verstaut. Gegenüber dem Flammerweg links den schmalen Weg nehmend in die Weinberge. Dem sog. Kälberweg folgend,  hat man einen traumhaften Ausblick auf das Heilbronner Becken und gerade die schon tiefer stehende Sonne taucht Heilbronn in ein tolles Licht.
Nach dem Aufstieg bis zum Hochbehälter der Wasserversorgung nehmen wir ein „Stäffele“ und gelangen so direkt und schnell auf den Wartberg. Die Fernsicht ist heute ein Traum. Beitrag komplett anzeigen